Die Lehre der Bibel

Die Bibel

„…man sollte sich also nicht wundern, dass in der Heiligen Schrift nicht alles so flach und eben ist, wie es die schwache Menschenvernunft haben will. Die Bibel hat tiefe Gründe, die man sich versenken muss, sie hat hohe Berge, die man betend ersteigen muss, sie hat liebliche Täler, in denen man ruhen soll, sie hat erfrischende Wasserbrunnen, aus denen man trinken soll, sie hat dunkle Wälder, welcher der Glaube zu durchdringen hat, sie hat sonnige Lichtungen, welche dazu einladen: Hier atme hoch auf!

Das ist freilich nicht unserer Vernunft gemacht, aber auch nicht gegen die Vernunft, sonder es geht weit über unsere Vernunft hinaus!“ J.Paul

Eigentlich ist die Bibel kein systematisches Lehrwerk nach menschlicher Machart und da treffen wir direkt in das Zentrum vieler Irrtümer. Weiterlesen

Die Bibel

„Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe dabei! Denn wenn du solches tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche dich hören.“ 1.Tim. 4:16

„Und eine Bahn wird daselbst sein und ein Weg; man wird ihn den heiligen Weg nennen; kein Unreiner wird darüber gehen, sondern er ist für sie; wer auf dem Wege wandelt, selbst Toren werden sich nicht verirren.“ Jes. 35:8

Angesichts der beschwörenden Worte des Apostel Paulus – und es gibt noch viele Bibelstellen, die die Wichtigkeit gesunder Lehre unterstreichen, wäre es für jeden Christen fatal, diese gering zu achten.
Manche Erweckungsbewegungen, die später im Irrtum strandeten und in Sonderlehren und Sekten endeten,
haben dies nicht beherzigt. Gründliches Bibelstudium mit einem offenen gereinigten Herzen und dem Gebet: „HERR Jesus zeige Du mir anhand Deines Wortes und des in und durch das Wort wirkenden Heiligen Geistes Deinen Willen. Heiliger Geist, Du Tröster, leite mich in alle Wahrheit“ Weiterlesen