Die Bibel

„Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe dabei! Denn wenn du solches tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche dich hören.“ 1.Tim. 4:16

„Und eine Bahn wird daselbst sein und ein Weg; man wird ihn den heiligen Weg nennen; kein Unreiner wird darüber gehen, sondern er ist für sie; wer auf dem Wege wandelt, selbst Toren werden sich nicht verirren.“ Jes. 35:8

Angesichts der beschwörenden Worte des Apostel Paulus – und es gibt noch viele Bibelstellen, die die Wichtigkeit gesunder Lehre unterstreichen, wäre es für jeden Christen fatal, diese gering zu achten.
Manche Erweckungsbewegungen, die später im Irrtum strandeten und in Sonderlehren und Sekten endeten,
haben dies nicht beherzigt. Gründliches Bibelstudium mit einem offenen gereinigten Herzen und dem Gebet: „HERR Jesus zeige Du mir anhand Deines Wortes und des in und durch das Wort wirkenden Heiligen Geistes Deinen Willen. Heiliger Geist, Du Tröster, leite mich in alle Wahrheit“

Hierbei müssen mehrere Prinzipien beachtet werden:

  • Die Gesamtaussage der Schrift ist maßgeblich, nicht einzelne Aussagen, evtl. sogar aus dem Zusammenhang gerissen.
  • Helle und klar verständliche Bibelstellen müssen zu Erhellung von nicht so klar verständlichen Stellen benutzt werden und niemals umgekehrt
  • Ich lese die Bibel mit einem vor Gott gereinigten Herzen
  • Ich denke mir nicht irgendwelche Sachverhalte aus und suche dann Stellen zu ihrer Begründung, sondern ich lasse mir von Gott Gedanken schenken.
  • Ich benutze die Bibel niemals, um andere Menschen zu manipulieren oder Macht auszuüben.
  • Ich bin lebendiges Glied einer Gemeinde, in die Gott mich hineingestellt hat, in aller Regel der Gemeinde, in der ich wiedergeboren und getauft worden bin, in der es die von Gott gegebenen Dienste zu meine Zurüstung gibt und die Geschwister, denen ich dienen soll.
  • Die Endsumme aller Lehre ist Liebe aus reinem Herzen! Es darf niemals darum gehen Wissen aufzuhäufen.
  • Paulus ermahnt Timotheus und uns alle, die wir lehren, dass wir zu allererst auf uns selbst und unserem eigenen Lebenswandel achten sollen. Wenn dieser nicht stimmt, kann es geschehen, dass wir trotz bester Lehre doch in die Irre gehen, der „Tor“ aber, der einfache Mensch, wird nicht irren, wenn er ein aufrichtiges Herz hat.

Ein Gedanke zu „Die Bibel

  1. Hallo speeding,
    I didn´t do anything on my blog for quite a long time because I had to do al lot of other things. Concerning the rss feed: you can sign in on the left side below.
    greetings
    Gernot Nakaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.