Erschütterungen kommen!

Weltweit und im persönlichen Leben

„Sehet zu, dass ihr den nicht abweiset, der da redet! Denn wenn jene nicht entgingen, die den abwiesen, der auf Erden die göttlichen Aussprüche gab: wie viel mehr wir nicht, wenn wir uns von dem abwenden, der von den Himmeln her redet!
Dessen Stimme damals die Erde erschütterte; jetzt aber hat er verheißen und gesagt: „Noch einmal werde ich nicht allein die Erde bewegen, sondern auch den Himmel.“
Aber das „noch einmal“ deutet die Verwandlung der Dinge an, die erschüttert werden als solche, die gemacht sind, auf dass die, welche nicht erschüttert werden, bleiben.
Deshalb, da wir ein unerschütterliches Reich empfangen, lasst uns Gnade haben, durch welche wir Gott wohlgefällig dienen mögen mit Frömmigkeit und Furcht.
„Denn auch unser Gott ist ein verzehrendes Feuer.“
Heb. 12:25 – 29

Jetzt im Ausklang des Jahres 2009 liege /sitze ich Krankenhaus. Mir ist der Blinddarm entfernt worden. Da ich am heutigen Sonntag nicht zum Gottesdienst kam, hab ich mir eine Online-Predigt angehört. Eine von Hartwig Henkel. Wenn ich ihn auch nicht persönlich kenne, so gefallen mir seine Predigten doch sehr gut und diese kann ich nur wärmsten empfehlen. Ich selbst komme ja aus einer eher konservativen Glaubensrichtung. Ohne auf einzelne Dinge einzugehen, musste ich (mussten wir) einiges, was – nach unserer Ansicht – wirklich übertrieben war, ablegen. Alles muss eben dem Lichte des Wortes Gottes Stand halten und Menschen machen leider (Gott sei Dank?) Fehler. Durch diese Kurskorrektur haben wir uns möglicherweise zu sehr in die andere (freiheitliche, liberalere) Richtung bewegt. Hartwig Henkel kommt, so scheint es mir aus dieser mehr „freien“ Bewegung und hat sich sehr stark in Richtung Ernsthaftigkeit und Heiligkeit entwickelt. Beim Hören seiner Botschaft – über Einzelheiten sollte man noch nachdenken – musste ich seinen Ausführungen Recht geben! Wenn ihr irgend Zeit habt, so hört euch die Botschaft an. Auch seine Ausführungen über falsche Lehren (z.B. durch den weltbekannten Roman „die Hütte“ verbreitet) sind vollumfänglich zu bejahen. Dennoch bin ich, was das Loben von Personen anbetrifft, sehr vorsichtig geworden. Es gilt für jeden von uns in seinem persönlichen Leben Jesus nachzufolgen und treu zu sein. In so fern wünsche ich Euch allen Gottes Segen für das Neue Jahr!

Link zur Predigt „Umgang mit Erschütterungen in der Endzeit“ vom 14.06.2009

http://www.online-predigt.de/einzel.php

Link zu den Ausführung über „Die Hütte“: http://www.hand-in-hand.org/

Ein Gedanke zu „Erschütterungen kommen!

  1. Berge gibt es natfcrlich noch mehr. Beim Evangelium des dritten Fastensonntags mit der Frau am Jakobsbrunnen ist auch einer in der Gegend.Hier in der Stadt gibt es eine Kirche, in der man zum Altar hitertunsneigt. Als ich einmal mein Befremden fcber diese Anordnung unserem Pfarrer gegenfcber ausgedrfcckt habe, meinte der der trocken: Aus der Tiefe rufe ich, Herr zu dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.