Ehe, Scheidung,… Ist Wiederheirat erlaubt?

Immer wieder begegne ich Leuten, die, weil sie sich der Bibel gegenüber als dem Wort Gottes verpflichtet fühlen, eine Wiederheirat für Geschiedene kategorisch ablehnen. Weil ich mich ebenfalls der Bibel gegenüber verpflichtet fühle, kann ich diese Leute verstehen, und möchte sie nicht generell als Pharisäer bezeichnen. Ist es denn ein Fehler, treu dem Worte Gottes zu gehorchen und sich dem liberalistischen Geist der heutigen Zeit, der besonderes in der westlichen Welt herrscht, entgegenzustellen? Hat nicht Jesus selbst darauf hingewiesen, dass es auch auf das Jota ankommt und man nicht leichtfertig Gottes Anweisungen ignorieren sollte? Ja, Er hat es getan und Er war es, der immer auf den Willen des Vaters gehört und ihm gehorcht hat. Durch seinen Gehorsam, sind wir, die Ungehorsamen, gerecht geworden! Wer eine geringe Sache einfach umstößt, tut es morgen mit einer großen! Die Verrückung der Grenzen ist in vollem Gange!  Was ist der tiefere Sinn dieser Bibelstelle von Mt. 5:17 ff? Darüber müsste man ausführlich nachdenken. Ist es die Errichtung eines neuen, noch genaueren „Buchstabengesetzes“?

Ob jemand aus einem pharisäischen, überheblichen Geist heraus handelt, in seinem Reden, Denken und Tun, kann letztlich nur Gott beurteilen, der unsere Herzen kennt. Ob jemand die Befolgung eines Gebotes in einem tieferen, umfänglichem Sinne meint oder sich nur in einem leichtfertigen, rebellischen Geist vom Gehorsam Gott gegenüber befreien will, kann ebenfalls nur Er entscheiden.  Weiterlesen