Hoseas Ehe – Gottes Geschichte mit dem Menschen

Für diejenigen, die von Herzen Christen sind, ist der Bund der Ehe ein Abbild der innigen Beziehung Gottes zu seiner Gemeinde, ja zu jedem Einzelnen in der Gemeinde. Nicht nur der Apostel Paulus interpretiert dies so, sondern in der Offenbarung wird von der „Braut“ gesprochen, Jesus spricht von der „Braut“ und auch das Alte Testament betont dies immer wieder, insbesondere in der Beziehung JHWHs zum Volk Israel. Eigentlich fängt die Bibel mit einer Ehe an und endet auch mit einer Ehe und dazwischen ist die Geschichte, der Liebesbeziehung Gottes mit dem Menschen.

So sehr die Ehe unter dem Schutz und Segen Gottes steht, so sehr ist sie aber auch umkämpft. Die vielen zerbrochenen Ehen auch unter Christen bestätigen dies.

Eine gescheiterte Ehe ist immer eine Katastrophe und hinterlässt sehr oft enttäuschte, verletzte Menschen. Wie trotz einer solchen Katastrophe dennoch Segen entstehen kann, las ich in einem Artikel in Christianity Today, den ich hier übersetzt habe:

Wer den Originalartikel lesen will, findet ihn hier.
Weiterlesen